Aus Stein gebaut

Arnhold, Elmar

Aus Stein gebaut

Goslars mittelalterliche Wohnhäuser

Reihe Beiträge zur Geschichte der Stadt Goslar / Goslarer Fundus
Band-Nr 56
Bestell-Nr 1056
ISBN 978-3-7395-1056-9
Preis 24,00
Auf die Merkliste In den Warenkorb

Weitere Informationen

Die meisten Bürgerhäuser in der Goslarer Altstadt sind aus Fachwerk errichtet. Daneben gibt es aber auch bedeutende steinerne Wohnhäuser aus den Blütezeiten der Stadt im Hochmittelalter und in den Jahrzehnten um 1500. Viele Steinhäuser sind Dielenhäuser mit steinernen Wohnteilen (Kemenaten), manche aber auch Saalgeschosshäuser. Ihre Fassaden sind mit Steinmetzarbeiten reich verziert, die Dielen und Wohnräume häufig aufwendig gestaltet. Der erstaunlich hohe Bestand an mittelalterlichen Steinhäusern hebt Goslar von anderen Fachwerkstädten ab. Das reich illustrierte Buch lädt dazu ein, die Goslarer Wohnhäuser aus dem Mittelalter neu zu entdecken.

Inhaltsverzeichnis

Geleitworte und Vorwort • 71. Das mittelalterliche Goslarer Wohnhaus aus Stein1.1 Goslar im Mittelalter • 131.2 Das Goslarer Bürgerhaus in Forschung und Literatur • 191.3 Das städtische Wohnhaus im Mittelalter – Gestalt und Nutzung • 231.4 Genese und Entwicklung der mittelalterlichen Wohnbauten Goslars • 241.5 Baumaterialien und Mauertechnik • 301.6 Romanische Bauten (12. und frühes 13. Jahrhundert) • 321.7 Die Bauten der Frühgotik (13. und frühes 14. Jahrhundert) • 351.8 Bürgerbauten der Spätgotik (um 1500) • 391.9 Mittelalterliche Häuser in der Neuzeit – Brände, Abbrüche und Umbauten • 481.10 Wohnbauten und Bürgerbauten • 522. Mittelalterliche Wohnhäuser in den Goslarer Quartieren2.1 Marktquartier • 552.2 Pfalzbezirk • 762.3 Unterstadt • 832.4 Kloster Neuwerk • 882.5 Frankenberger- und Bäringerstraße • 942.6 Bergstraße • 1072.7 Schreiberstraße • 1163. Das Patrizierhaus Schreiberstraße 10 • 1313.1 Lage • 1323.2 Fassaden • 1343.3 Raumgefüge • 1433.4 Baugeschichte • 1614. Häuserliste mit Übersichtsplan • 173Glossar • 200Literatur und Abbildungsnachweis • 204
×