Wi moaket mobil!

Beuke, Arnold

Wi moaket mobil!

Das Osnabrücker Land im Ersten Weltkrieg

Reihe Schriften zur Kulturgeschichte des Osnabrücker Landes
Band-Nr 20
Auflage 1. Auflage
Umfang 208 Seiten
Einband gebunden
erschienen 05.10.2015
Bestell-Nr 1020
ISBN 978-3-7395-1020-0
Preis 19,00
Auf die Merkliste In den Warenkorb

Weitere Informationen

»Wi moaket mobil!«, das verkündete am 1. August 1914 der Gemeindebote in der Bauerschaft Rüsfort nahe Gehrde – und so oder ähnlich erfuhren die Menschen im Osnabrücker Land vom Beginn einer Zeitenwende. Ein Krieg begann, aus dem zahlreiche Männer verwundet, traumatisiert oder gar nicht mehr zurückkehrten. Er änderte auch die Lebensbedingungen in der Heimat. Ernährung und Brennstoffe wurden knapp, die Frauen übernahmen auf den Höfen und in den Betrieben die Männerarbeit, fremde Kriegsgefangene lebten in Lagern, Kinder und Jugendliche wurden zu Sammlungen von Spenden und Rohstoffen herangezogen. Weltgeschichte als regionales Ereignis lebendig erzählt: Anhand vieler Originalquellen schildert das reich illustrierte Buch die Auswirkung des Ersten Weltkriegs auf die Stadt Osnabrück und die ländliche Welt zwischen Artland und Teutoburger Wald.

Über den Autor

Arnold Beuke M.A. Geboren 1967 in Badbergen (Artland). Studium: Geschichtswissenschaft und Volkskunde in Gießen und Münster. Leiter des Stadtarchivs Bad Salzuflen. Veröffentlichungen zur Migrationsgeschichte, Regionalgeschichte und Sachkultur in Westfalen und Osnabrück.Buch im Verlag für Regionalgeschichte:Wi moaket mobil! Das Osnabrücker Land im Ersten Weltkrieg, 2015

Inhaltsverzeichnis

Geleitwort • 71 Einführung • 091.1 Vorgeschichte bis zur Julikrise 1914 • 91.2 Das Osnabrücker Land im Kaiserreich • 132 Kriegsverlauf • 182.1 Mit Hurra in den Stellungskrieg – 1914/15 • 182.2 Die großen Schlachten – 1916/17 • 232.3 Kriegswende und Zusammenbruch – 1918 • 272.4 Der industrialisierte Krieg • 313 Soldatenschicksal • 363.1 Gesichter des Krieges – Gefallene • 363.2 Kriegserlebnisse – Tagebücher • 483.3 Kontakt zur Heimat – Feldpostbriefe • 524 An der Heimatfront • 594.1 Mobilmachung und Umterstützung • 594.2 Die Stimmung 1916-1918 • 694.3 Fremdarbeiter und Kriegsgefangene • 794.4 Bildpostkarten und Plakate • 914.5 Werbung für Kriegsanleihen • 1034.6 Fürsorge für »Kriegerfamilien« • 111Dokumentation der Ausstellung • 1175 Alle Kräfte für den Sieg • 1295.1 Versorgung der Bevölkerung • 1295.2 Landwirtschaft • 1415.3 Fehlende Rohstoffe • 1485.4 Gesundheitswesen und Lazarette • 1535.5 Frauen an der Heimatfront (Anna Philine Schöpper) • 1615.6 Schüler und Jugend • 1736 Nachwirkungen • 1826.1 Erich M. Remarque und Georg Middendorf • 1826.2 Textvergleich Middendorf und Remarque • 1876.3 Kriegerdenkmäler • 192Quellen- und Literaturverzeichnis • 202Abbildungsnachweis • 204