Hans Tintelnot

Günther, Katharina

Hans Tintelnot

Aquarelle

Reihe Schriften des Städtischen Museums Lemgo
Band-Nr 17
Bestell-Nr 1077
ISBN 978-3-7395-1077-4
Preis 12,40
Auf die Merkliste In den Warenkorb

Weitere Informationen

Er war Kunsthistoriker und Museumsleiter. Und er hat Zeit seines Lebens gezeichnet und gemalt: Hans Tintelnot, 1909 in Lemgo geboren, 1970 verstorben und eben dort beerdigt. Nach dem Studium in München, Berlin und Wien wird er 1934 Assistent am Kunstgeschichtlichen Seminar in Breslau. 1945 kommt er zurück nach Lemgo, ab 1946 ist er an der Universität Göttingen tätig. 1959 wird er Direktor des Kunstgeschichtlichen Instituts der Universität Kiel und Leiter der Kunsthalle Kiel. 40 Aquarelle, Skizzen und Skizzenbücher sowie Briefe und Schriften gewähren Einblicke in das künstlerische und wissenschaftliche Schaffen eines Mannes, der das kulturelle Leben Lemgos stark geprägt hat.

Inhaltsverzeichnis

Katharina Günther / Dorothea Krätzschmar-Hamann: Einleitung • 2Jürgen Scheffler: Hans Tintelnot in Lemgo • 4Katharina Günther: Erinnerung • 14Jens Martin Neumann: Hans Tintelnot – Kunsthistoriker und Museumsleiter • 16Hans Tintelnot: Aquarelle • 24Hans Tintelnot: Über das Aquarell • 68
×