Geschichte der Grafen von Wunstorf

Leyser, Polykarp

Geschichte der Grafen von Wunstorf

Reihe Wunstorfer Beiträge
Band-Nr 3
Bestell-Nr 0311
ISBN 978-3-89534-311-7
Preis 12,40
Auf die Merkliste In den Warenkorb

Weitere Informationen

Polykarp Leyser (geb. 1690 in Wunstorf, gest. 1728 in Helmstedt) lehrte seit 1718 als Professor in Helmstedt Philosophie, Poesie und Geschichte. Sein besonderes Interesse galt dem Mittelalter, das er gegen den seit Humanismus und Reformation verbreiteten Vorwurf der Barbarei verteidigte. Leysers „Historia comitum Wunstorpiensium“ (2. Auflage Helmstedt 1726) ist nicht nur ein wertvolles Zeugnis der Wissenschaftsgeschichte und die erste fundierte Genealogie der Grafen von Roden. Aufgrund ihres umfangreichen Quellenmaterials ermöglicht sie Einblicke in die mittelalterlichen Rechts- und Lebensverhältnisse in einem über die heutigen Grenzen Niedersachsens hinausgehenden Raum. Die durch Einführung, Anmerkungen und Indizes erschlossene Übersetzung macht diesen wichtigen Text erstmals in deutscher Sprache zugänglich.

Inhaltsverzeichnis

EinleitungLiteraturverzeichnis Zeichenerklärung Polykarp Leyser, Geschichte der Grafen von WunstorfAnmerkungen Polykarp Leysers Von Leyser edierte Urkundentexte im OriginalIndizes zu P. Leysers Historia Comitum WunstorpiensiumErgänzende AnmerkungenBeilagen:Tabula Comitum Wunstorpiensium chrono-genealogica (P. Leyser 21726)Stammtafel der Grafen von Roden, Lauenrode, Limmer und Wunstorf
×