Nachkriegszeit in Niedersachsen

Obenaus, Herbert

Nachkriegszeit in Niedersachsen

Beiträge zu den Anfängen eines Bundeslandes

Reihe Hannoversche Schriften zur Regional- und Lokalgeschichte
Band-Nr 12
Bestell-Nr 0245
ISBN 978-3-89534-245-5
Preis 14,90
Auf die Merkliste In den Warenkorb

Weitere Informationen

Am 1. November 1996 ist das Land Niedersachsen 50 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlaß präsentiert das Buch neue Einsichten zur Vor- und Gründungsgeschichte dieses Bundeslandes. Die Beiträge konzentrieren sich auf die Ära Kopf bis Mitte der 50er Jahre. Das Themenspektrum reicht von einer Analyse der Veränderungen auf dem Dorf über Fallstudien zu den Parteien, zu den jüdischen Gemeinden und zur Schulpolitik unter den ersten Kultusministern. Der Band bringt Ergebnisse aus bisher nicht erforschten Bereichen der Nachkriegsgeschichte Niedersachsens.

Über den Autor

Hans-Dieter Schmid, Dr. Geboren 1941 in Bödigheim (Württemberg). Studium: Geschichtswissenschaft, Anglistik und Politikwissenschaft in Tübingen und Bangor/Wales. Pensionierter Hochschuldozent am Historischen Seminar der Universität Hannover. Veröffentlichungen zur Reformation, zur Geschichte der Juden und der Sinti und Roma, zum Nationalsozialismus und zur Geschichtsdidaktik. Mitherausgeber der Reihe 'Hannnoversche Schriften zur Regional- und Lokalgeschichte' www.geschichte.uni-hannover.dewww.hist.uni-hannover.de/hans_dieter_schmid.htmlBücher im Verlag für Regionalgeschichte:Hannover – Am Rande der Stadt, 1992Feste und Feiern in Hannover, 1995Nationalsozialismus und Region. Festschrift für Herbert Obenaus zum 65. Geburtstag, 2. Auflage 1997Nachkriegszeit in Niedersachsen. Beiträge zu den Anfängen eines Bundeslandes, 1999Aus Niedersachsen nach Auschwitz. Die Verfolgung der Sinti und Roma in der NS-Zeit, 2004Weltverstehen und gesellschaftlicher Wandel. Zur Tradition und Geschichte der Lehrerbildung und der Geistes- und Sozialwissenschaften in Hannover, 2007Fremd im eigenen Land. Sinti und Roma in Niedersachsen nach dem Holocaust, 2012
×