Lebensbilder Wiedenbrücker Häuser

Temme, Josef

Lebensbilder Wiedenbrücker Häuser

Lebensbilder Wiedenbrücker Häuser

Reihe Quellen zur Regionalgeschichte
Band-Nr 16
Auflage 1. Auflage
Umfang LXVI und 2206 Seiten
erschienen 07.12.2009
Bestell-Nr 0766
ISBN 978-3-89534-766-5
Preis 98,00
Auf die Merkliste In den Warenkorb

Weitere Informationen

Nach etwa 45 Jahren Recherchieren und Zusammenstellen von Informationen liegen nun die „Lebensbilder Wiedenbrücker Häuser“ vor. Mit diesem Werk wird eine lebendige Geschichte der 564, zum Teil nicht mehr existenten, Häuser der Innenstadt Wiedenbrücks und deren Bewohner aus der Zeit von etwa 1600 bis ins 20. Jahrhundert erzählt. Neben einer reiche Bebilderung werden die Bauphasen, Namens- und Familienzusammenhänge und die Sozial- und Wirtschaftsgeschichte jedes einzelnen Hauses dargestellt. Damit ist ein Grundlagenwerk zur für Haus- und Familienforschung entstanden, das auch für landes- und ortsgeschichtliche und kulturgeographische Forschungen von großem Interesse ist.

Über den Autor

Josef Temme wurde am 8. Juni 1924 in Wiedenbrück geboren. Nach dem Besuch der Volksschule absolvierte er eine Lehre im Katasteramt. Danach war er Vermessungstechniker in der Verwaltung des Kreises Wiedenbrück und danach des Kreises Gütersloh. Im Zweiten Weltkrieg musste er Soldat werden und erlebte an der Ostfront die Schrecken des Krieges. Ab 1975 begann er, alle Häuser der Wiedenbrücker Altstadt zu erforschen. Der Höhepunkt seines Schaffens ist die Dokumentation 'Lebensbilder Wiedenbrücker Häuser', die mehr als 560 Häuser umfasst und bis ins 16. Jahrhundert reicht. Josef Temme verstarb am 2. September 2010.
×