Schaumburger Nationalsozialisten

Werner, Frank

Schaumburger Nationalsozialisten

Täter, Komplizen, Profiteure

Reihe Kulturlandschaft Schaumburg
Band-Nr 17
Auflage 1. Auflage
Umfang 664 Seiten
Einband gebunden
erschienen 19.02.2010
Bestell-Nr 0877
ISBN 978-3-89534-877-8
Preis 29,00
Auf die Merkliste In den Warenkorb

Weitere Informationen

Im Blickpunkt steht das NS-Führungspersonal in Schaumburg-Lippe und der Grafschaft Schaumburg. Untersucht werden die Karrieren, die Selbst- und Weltbilder sowie das politische Handeln der kommunalen Spitzenbeamten und Parteifunktionäre. Einige Schaumburger waren weit über ihre Heimat hinaus in verantwortlichen Funktionen an den Verbrechen des Regimes beteiligt. Daneben treten die kleinen Akteure, niedere Chargen der NSDAP und gewöhnliche 'Volksgenossen', die innerhalb ihrer Handlungsräume der Ausgrenzungspolitik zuarbeiteten. Texte und Bilder vermitteln neben individuellen biographischen Einsichten auch einen Einblick in die Herrschaftspraxis der Nationalsozialisten.

Über den Autor

Frank Werner, M.A. Geboren 1972. Studium: Geschichtswissenschaft und Germanistik in Bielefeld. Promotionsprojekt: Soldatische Selbstbilder im Vernichtungskrieg 1941-1944. Chefredakteur der Deister- und Weser-Zeitung in Hameln.

Inhaltsverzeichnis

Vorwort 9Frank WernerEinleitung 11Der regionale Machthaber: Alfred MeyerStefan Brüdermann'Die Westfalen werden stehen oder fallen'Alfred Meyer – Als Gauleiter und Reichsstatthalter in Schaumburg 31Frank Werner'Gewisse vorbereitende Arbeiten im Zuge der Endlösung'Alfred Meyer – Manager der Ostpolitik und Teilnehmer der Wannsee-Konferenz 61Funktionäre des NS-Regimes in SchaumburgFrank Werner'Schon die Bezeichnung Nazi lehne ich ab'Karl Dreier – Der Landespräsident und die Verfolgungspolitik in Schaumburg-Lippe 95Stefan BrüdermannPragmatischer Beamter im Dienst der 'Volksgemeinschaft'Hermann Gebbers – Landrat in Bückeburg und Stadthagen 169Jan Wendorf'Ich lebe und sterbe für meinen Führer!'Gustav Reineking – Kreisleiter in der Grafschaft Schaumburg 215Wilhelm Gerntrup'Durch Menschlichkeit kann man Untermenschen nicht beikommen'Albert Friehe – Bürgermeister in Bückeburg 243Karsten KlausNationalist, Opportunist, NationalsozialistKarl Wachsmuth – Bürgermeister in Rinteln 295Propagandisten und ProfiteureTanja TheißJournalist als ScharfmacherAdolf Manns – Schriftleiter der NS-Zeitung 'Die Schaumburg' 321Lu SeegersUnternehmer zwischen Profit und GewissenWalter Schmidt – Eigentümer der 'Schaumburger Steinbrüche' 365Schaumburger Karrieren im NationalsozialismusChristine WoltersHumanexperimente und Hohlglasbehälter aus ÜberzeugungGerhard Rose – Vizepräsident des Robert-Koch-Instituts 407Thomas RiechmannVom Herrenreiter zum Adjutanten von GoebbelsFriedrich Christian zu Schaumburg-Lippe – Karriere im Propagandaministerium 445Martin SteffenEhrenbegräbnis für einen MachtmenschenFritz Schmidt – Generalkommissar der besetzten Niederlande 481Markus Hesse'Eine ausgesprochene Führernatur'Gustav vom Felde – SS-Karriere eines Schaumburger Juristen 503Komplizen an der BasisFrank WernerDie kleinen Wächter der 'Volksgemeinschaft'Denunzianten, Boykotteure und Gewaltakteure aus Schaumburg 521Michaela Kipp'Strümpfe stopfen für den Führer'Schaumburger Frauen im Nationalsozialismus 585AnhangKarte 621Organigramm 622Quellen- und Literaturverzeichnis 624Abbildungsnachweis 646Ortsregister 648Personenregister 651Autorinnen und Autoren 662
×