Augustin Wibbelt-Gesellschaft – Jahrbuch / Augustin Wibbelt-Gesellschaft - Jahrbuch

Augustin Wibbelt-Gesellschaft e.V.,

Augustin Wibbelt-Gesellschaft – Jahrbuch / Augustin Wibbelt-Gesellschaft - Jahrbuch

2007

Bestell-Nr 0783
ISBN 978-3-89534-783-2
Preis 19,00
Auf die Merkliste In den Warenkorb

Weitere Informationen

Mit dem Jahrbuch der Augustin Wibbelt-Gesellschaft besitzt Westfalen ein Forum für die Erforschung seiner niederdeutschen Literatur und Sprache. Es enthält Arbeiten zu Leben und Werk westfälischer Mundartschriftsteller sowie zur plattdeutschen Sprache in Geschichte und Gegenwart. Durch Berichte, Rezensionen und eine Bibliographie der neuesten Literatur wird ein Überblick über das niederdeutsche kulturelle Leben vermittelt.

Inhaltsverzeichnis

Werner Freitag: Ländliche Gesellschaft um 1900. Die Erzählungen Augustin Wibbelts als Quelle für die Sozial- und Kulturgeschichte Westfalens • 7Robert Langhanke: 'Der Mundart ein Denkmal errichten'. Wilhelm Oesterhaus und Lippe-Detmold. Anmerkungen zu Leben und Werk des ersten Dichters lippischer Mundart • 21Franz Schüppen: 'Geprägte Form, die lebend sich entwickelt'. Eine poetische Generation wurde 75, die Zeitschrift 'Quickborn' 100. Ein Rückblick auf Johann Diedrich Bellmann, Norbert Johannimloh und Siegfried Kessemeier und ihre Stellung im 'Quickborn' • 79Robert Peters: Satire als Quelle für die Sprachgeschichte. Der 'Katechismus der Münsterländer' • 121Bernhard Nonte: Josepha Sandhage, geb. Werthmöller. Eine vergessene Volksschriftstellerin aus Mettingen • 126Heinz Lenkenhoff: '25 Jaohre plattdütske Spraokschool up’n Müelenhoff' • 131Elmar Schilling: Abrechnung aus dem Jenseits. Die Niederdeutsche Bühne spielt 'De leste Wille' • 133Buchbesprechungen • 137Neuerscheinungen zur niederdeutschen Literatur und Sprache Westfalens 2006 • 155Aus der Gesellschaft • 161
×