Rettet Jan Baegert!

Rommé, Barbara

Rettet Jan Baegert!

Die Restaurierung des ältesten städtischen Kunsbesitzes

Auflage 1. Auflage
Umfang 48 Seiten
erschienen 26.10.2009
Bestell-Nr 0835
ISBN 978-3-89534-835-8
Preis 9,00
Auf die Merkliste In den Warenkorb

Weitere Informationen

Die Altartafeln von Jan Baegert (1465-ca. 1535) sind der älteste Kunstbesitz der Stadt Münster, ihr kunsthistorischer Wert ist sehr hoch. Es handelt sich um Frühwerke des Künstlers aus der Zeit um 1505/1510. Die 14 Gemälde auf Eichenholztafeln waren ehemals Flügel eines großen Altaraufsatzes mit Szenen aus dem Marienleben und aus der Passion Christi. Über die Jahrhunderte entstanden durch unsachgemäßen Umgang zunehmend Schäden an den wertvollen Gemälden, die deren dauerhaften Erhalt massiv gefährdeten. Eine aufwändige Restaurierung der wertvollen Kunstwerke war unumgänglich. In diesem Buch werden die aufwändigen Restaurierungsarbeiten an den Objekten spannend aufbereitet und die einzelnen Arbeitsabläufe von der Abnahme der Rückseitenverstärkung bis hin zur feinsten Retusche auf der originalen Malerei detailliert dargestellt.

Inhaltsverzeichnis

Der älteste städtische Kunstbesitz Münsters 6Retabel um 1500 in Westdeutschland und die Rekonstruktion der Tafeln von Jan Baegert 10Der Marien- und der Passionszyklus der Flügelbilder 13Bildtafeln 18Zu Leben und Werk von Jan Baegert 22Die Entstehung der Gemäldetafeln von Jan Baegert 25Der Erhaltungszustannd und die restauratorischen Untersuchungen 32Das Restaurierungskonzept 37Die Konservierung und Restaurierung 38Das kulturelle Erbe Münsters und der städtische Kunstbesitz 46Einige Fachbegriffe separat betrachtet 47Zum Weiterlesen 48
×