Historisches Jahrbuch für den Kreis Herford / Historisches Jahrbuch für den Kreis Herford

Kreisheimatverein Herford,

Historisches Jahrbuch für den Kreis Herford / Historisches Jahrbuch für den Kreis Herford

2012

Bestell-Nr 0919
ISBN 978-3-89534-919-5
Preis 14,90
Auf die Merkliste In den Warenkorb

Weitere Informationen

2011 war ein Jahr historischer Feste: Die 1.000-Jahrfeier des Marienstiftes auf dem Berge vor Herford und das Kreisgeschichtsfest in Löhne bilden sich auch im neuen Jahrbuch ab. Durch eine neue Übertragung und Bewertung der Herforder Visionsgeschichte bekommt die früheste Marienvision nördlich der Alpen eine neue wissenschaftliche Grundlage. Der Schwerpunkt liegt aber im 20. Jahrhundert. Die Krise der Bünder Tabakindustrie, der gescheiterte Plan einer Kleinbahn durch das Amt Herford-Hiddenhausen, das Wirken des Herforder Bischofs Hermann Kunst in der Nachkriegszeit, die Entwicklung der Luftfahrt und der 'Rote Punkt'-Jugendprotest gegen die Fahrpreiserhöhungen des EMR. Zeitlich weit zurück geht der Blick mit einem archäologischen Grabungsbericht aus Kirchlengern. Aus Mittelalter und früher Neuzeit werden die Sattelmeier, das Landleben zwischen Exter und Herford und die Gerichtsverhältnisse am Stift Quernheim behandelt. Mit einem Barockbild in Spenge, der Gohfelder Schlacht und dem Fachwerk in Herford nähert sich das Jahrbuch wieder der Neuzeit.

Inhaltsverzeichnis

Grußwort • 6 / Vorwort • 7Martin Fiedler: Förmlich überrollt. Die Liquidationsbeihilfe von 1956 und ihre Auswirkungen auf die Zigarrenindustrie im Zollamtsbezirk Bünde • 8Christoph Laue: Eine 'Elektrische' durch Hiddenhausen • 23Kristian Buchna: 'Diplomat im Lutherrock'. Anmerkungen zu Leben und Wirken des Stiftberger Pfarrers Hermann Kunst als EKD-Bevollmächtigter in Bonn • 36Rolf Meierkord: Herfords Einstieg in das Luftfahrtzeitalter 1909-1912. Die ersten Begegnungen mit Luftschiffen • 55Christiane Kathe-Hinkenjann: Recht und Gerichtsbarkeit im mittelalterlichen Kloster und Stift Quernheim • 88Georg Eggenstein: Wer ist die Dame? Ein barockzeitliches Portrait aus der Werburg in Spenge • 97August-Wilhelm König: Der Geschichte ein Gesicht geben. Landschaft und Menschen zwischen Exter und Herford im Mittelalter • 101Lutz Volmer: Bäuerliche Repräsentationskultur im 18. und 19. Jahrhundert. Fachwerkzierformen auf dem Gebiet der Stadt Herford • 112Monika Guist: Heimat ist ein Gefühl. Das interkulturelle Theaterprojekt 'Königskinder' beim Geschichtsfest in Löhne • 136Christian Lau: Die Keramik der Siedlungen Enger, Hüllhorst und Kirchlengern und die Chronologie der Römischen Kaiserzeit • 142Roland Linde: Die ravensbergischen Sattelmeier. Eine frühneuzeitliche bäuerliche Dienstpflicht zwischen Sage und historischer Wirklichkeit • 152Joachim Kuschke / Marcus Stickdorn: Das Gefecht bei Gohfeld, 1. August 1759. Schlachtfeldarchäologie in Löhne • 176Christoph Laue: 1.000 Jahre Marienstift auf dem Berge vor Herford. Der Stiftberg in 10 mal 100 Jahren • 188Peter Biresch: Der Rote Punkt in Herford • 209Katrinette Bodarwé: Die Visitatio – ein Herforder Bericht über die Marienvision des 10. Jahrhunderts • 229Wolfgang Hausmann: Entgegnung zu: Florian Mildenberger 'Heilstrom, Wunderheilung, Hysterie? – Das Phänomen Bruno Gröning in Herford 1949 und Deutschland (bis 1959)' • 254Bibliografie • 269 / Autoren • 272
×