Augustin Wibbelt-Gesellschaft – Jahrbuch / Augustin Wibbelt-Gesellschaft – Jahrbuch

Augustin Wibbelt-Gesellschaft e.V.,

Augustin Wibbelt-Gesellschaft – Jahrbuch / Augustin Wibbelt-Gesellschaft – Jahrbuch

2015

Bestell-Nr 1051
ISBN 978-3-7395-1051-4
Preis 19,00
Auf die Merkliste In den Warenkorb

Weitere Informationen

Mit dem Jahrbuch der Augustin Wibbelt-Gesellschaft besitzt Westfalen ein Forum für die Erforschung seiner niederdeutschen Literatur und Sprache. Es enthält Arbeiten zu Leben und Werk westfälischer Mundartschriftsteller sowie zur plattdeutschen Sprache in Geschichte und Gegenwart. Durch Berichte, Rezensionen und eine Bibliographie der neuesten Literatur wird ein Überblick über das niederdeutsche kulturelle Leben vermittelt.www.augustinwibbelt.de

Über den Autor

Augustin Wibbelt wurde 1862 in Vorhelm geboren. Nach der Priesterweihe 1888 war er Kaplan in Moers. 1890-1896 arbeitete er als Redakteur der katholischen Zeitschrift »Ludgerus-Blatt« in Münster: Neben zahlreichen Artikeln zu weltanschaulichen Themen in hochdeutscher Sprache verfasste er amüsante Dialoge und Erzählungen in Platt. Als Kaplan in Duisburg (ab 1898) veröffentlichte er die ersten Erzählungen in Buchform. 1906 erhielt Wibbelt die Leitung der Kirchengemeinde Mehr bei Kleve. 1935 trat er in den Ruhestand und kehrte auf den elterlichen Hof nach Vorhelm zurück, wo er 1947 starb. Wibbelts literarische Werk nimmt in der niederdeutschen Literaturgeschichte einen bedeutenden Platz ein.

Inhaltsverzeichnis

Robert Peters: Augustin Wibbelt, Rainer Schepper und die Augustin Wibbelt-Gesellschaft. Einige Klarstellungen • 7Norbert Nagel: Die plattdeutschen Redeanteile in Ludowine von Haxthausens Aufzeichnungen ihrer Gespräche mit Bernhard Overberg in den Jahren 1818/1819 in Münster • 25Robert Hüchtker: Kiebitzklage: »Kie:e:witt, wo bliew ik!«. Über die Vögel in unserer Heimat • 53Heinz Eickmans / Friedel Helga Roolfs: Zum Gedenken an Prof. Dr. Hans Taubken (* 8. September 1943 † 2. September 2015) • 73Robert Peters: Verleihung der Ehrenmitgliedschaft an Ottilie Baranowski • 75Gregor Brinkmann: Beobachtungen und Anmerkungen zu Eckstein, Wibbelt und Spoerl • 78Scott Lawton: Dat Pöggsken – Vertonung für Chor und Klavier • 82Ursula König-Heuer: »… so leiwe Wichter as de ut’t Mönsterland, de kummt alle in’n Himmel«. Ein plattdeutscher Brief aus dem Ersten Weltkrieg im Kreisarchiv Coesfeld • 85Claudia Maria Korsmeier: »Tied to liäwen« der Niederdeutschen Bühne am Theater Münster • 89Buchbesprechungen • 93Neuerscheinungen zur niederdeutschen Literatur Westfalens 2014 • 111Neuerscheinungen zur Sprache Westfalens 2014 • 117Aus der Gesellschaft • 125
×