Das Sozialwerk Stukenbrock

Günther, Wolfgang/Nickel, Oliver/Pastoor, Ulrike

Das Sozialwerk Stukenbrock

Ein Flüchtlingslager auf dem Gelände des ehemaligen Kriegsgefangenenlagers Stalag 326 (VI K) Senne

Reihe Schriften des Landeskirchlichen Archivs der Evangelischen Kirche von Westfalen
Band-Nr 25
Auflage 1. Auflage
Umfang 164 Seiten
erschienen 16.07.2020
Bestell-Nr 1255
ISBN 978-3-7395-1255-6
Preis 14,90
Auf die Merkliste In den Warenkorb

Weitere Informationen

Unter dem Namen »Sozialwerk Stukenbrock« wurde 1948 in Stukenbrock-Senne ein Lager für Flüchtlinge und Vertriebene eingerichtet. Das dafür genutzte Gelände war zuvor Kriegsgefangenenlager der Wehrmacht und anschließend Internierungslager der britischen Militärregierung gewesen. Neben dem Sozialministerium des Landes Nordrhein-Westfalen kümmerten sich vor Ort mehrere kirchliche und nichtkirchliche Wohlfahrtsverbände um besonders hilfsbedürftige Personen wie Alte, Kranke, alleinstehende Mütter und unbegleitete Jugendliche. Aus einer Notlage heraus gegründet bestand diese Einrichtung schließlich bis 1970 fort.

Die Forschung zur Geschichte des Sozialwerks Stukenbrock steht noch am Anfang. Das Buch fasst erste Ergebnisse zusammen und geht auf Fragen der Musealisierung des Themas Flucht und Vertreibung an historisch vielschichtigen Orten ein.
×